Grußwort: Niederstetten

Seitenbereiche

Hauptbereich

Herzlich Willkommen zum Dorffest am 03.07.2022

Herzlich Willkommen in Vorbachzimmern

Seit 1972, nunmehr 50 Jahr, ist Vorbachzimmern ein lebendiger Ortsteil der Stadt Niederstetten.           

Hier im schönen Vorbachtal sind wir eingereiht als eine Perle unserer Stadt.

Schon in der Oberamtsbeschreibung aus dem Jahr 1785 wird der Ort, damals mit 694 Einwohnern, wie folgt beschrieben: „Der Ort liegt freundlich, von Obstbäumen umgeben, im lieblichen Vorbachtal.“

Noch heute zeugen alte Streuobstbestände von einer langen Tradition. Der Streuobstanbau ist eher zum Hobby geworden und es braucht viel Idealismus und Engagement, um das wertvolle Kulturgut zu pflegen und zu hegen.

Viel hat sich verändert im Bereich der Rebanlagen seit der Rebflurbereinigung in den achtziger Jahren im letzten Jahrhundert. Noch heute werden die Hänge des Tales geprägt von den Steinriegeln der ehemals kleinparzelligen Weinberge. Heute kennzeichnet eine ca. 13 ha große Rebanlage am Osthang den  Ort als Weinbaugemeinde.  Ein enormer Strukturwandel im Weinbau hat die aktiven Weingärtner unter die Zahl 10 dezimiert.

Es ist beispielhaft engagierten Menschen zu verdanken, dass die Rebflächen, wie auch die Streuobstbestände, als prägende  Landschaftsteile noch heute unser Tal mit diesen wertvollen Attributen von Obst- und Weinbau kennzeichnen.

Ein Großteil unserer Kulturlandschaft an den Hängen links und rechts des Vorbachtales wird, überwiegend im Weidebetrieb von 3 modern wirtschaftenden Viehhaltungsbetrieben im Vollerwerb und von wenigen Nebenerwerbsbetrieben durch landschaftspflegerische Maßnahmen erhalten.     Flora und Fauna werden gestärkt. Tier- und Pflanzenarten und Biotope werden geschützt.

Ackerbau findet sich überwiegend auf der Hochfläche der Gemarkung.

Der Strukturwandel in der Landwirtschaft schreitet weiter und ist längst noch nicht abgeschlossen.

Das Dorf präsentiert sich als attraktive Wohngemeinde, mittlerweile auch gern angenommen, von Neubürgerinnen und Neubürgern, unterstützt von einem lebendigen Vereinsleben.

Verkehrsmäßig ist das Dorf im ÖPNV auf der Straße im Verkehrsverbund Main-Tauber eingebettet und liegt günstig an der Hauptverkehrsachse des Vorbachtales nahe der Kernstadt Niederstetten und zur Stadt Weikersheim.

Bestrebt ist die Ortschaft auch im schienengebundenen ÖPNV wieder in das Netz der DB und der Westfrankenbahn eingereiht zu werden. Der Fehler, die über 100-jährige Bahnanbindung im Jahr 1985 zu kappen, muss korrigiert werden.  

Die Ortschaft ist als Wohngemeinde auf Wachstumskurs. Das Baugebiet „Steinbach“ wirbt mit günstigen Bauplatzpreisen und einer wunderschönen Wohnlage.

Im Umkreis von rund 25 Kilometern sorgt eine gute Arbeitsplatzstruktur (auch mit Firmen die sich zu den Weltmarktführern in ihrer Branche zählen) in der Region dafür, dass sich Arbeitsplatz und Wohnort gut ergänzen.

Die Einwohnerzahl konnte die letzten Jahre stabil gehalten werden und es ist sogar ein leichter Anstieg zu verzeichnen.

Hier ist gut sein! So kann man das Lebensgefühl der „Zimmermer“ in einer intakten Dorfgemeinschaft zusammenfassen.  Auch der Slogan „Zimmere, was sonst“ drückt dies aus.

Lernen Sie uns, unsere schöne Landschaft und unser Dorf kennen. Gerne am 3.7.2022, wenn wir uns beim „Nei gugge nach Zimmeré“ einer interessierten Öffentlichkeit präsentieren.

Besuchen Sie uns! Sie sind herzlich willkommen.

Herzliche Grüße                                               

Ihr Ortschaftsrat Vorbachzimmern und Ortsvorsteher
Gerhard Hauf

Programmheft
Hier können Sie das Programmheft zur Dorfpräsentation am 03.07.2022 in Vorbachzimmern downloaden.

Datenschutz-Hinweise
Datenschutz-Hinweis zu Foto- Viedeoaufnahmen während des Dorffest

Infobereiche